Beratungsnetzwerk, druckfrische Info-Broschüre und viel Mut in den Startlöchern

„Jetzt geht es richtig los“, sagte Cassina Mönch, bei der Wirtschaftsregion Helmstedt zuständig für das Beratungsnetzwerk. Im Jahr 2023 hat sie unterschiedliche Partner an einen Tisch geholt und das Netzwerk ins Leben gerufen.

Das Beratungsnetzwerk für Gründungen bündelt alle Kompetenzen, die für eine erfolgreiche Existenzgründung oder Unternehmensnachfolge notwendig sind. Als Zusammenschluss von Institutionen und Experten, die Beratungs-, Weiterbildungs- oder andere Dienstleitungen anbieten, bietet es Orientierung im „Beratungsdschungel“ und steht den Gründenden im Landkreis Helmstedt mit kompetenter Unterstützung zur Verfügung. 20 Institutionen und dahinter 25 Personen setzen sich gemeinsam für die Stärkung der Gründungskultur im Landkreis Helmstedt ein und machen damit Mut, eigene Visionen und Ideen zu verwirklichen.

„Das Unternehmertum ist eine wichtige Säule für die wirtschaftliche Entwicklung und Stärke einer Region, daher freue ich mich, dass wir Gründerinnen und Gründern im Landkreis Helmstedt gemeinsam mit unserer Netzwerkpartnern fachlichen Rat und Unterstützung bieten können. Im Gründungs- und Unternehmenszentrum im „Haus der Wirtschaft“ bündeln wir neben Veranstaltungen wie Brezel & Bier und Workshops zu wirtschaftsrelevanten Themen für Unternehmen nun auch die Basis für das Beratungsnetzwerk.“ so Thomas Klein, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Helmstedt.

„Ich wünsche mir, dass viele Menschen den Mut haben, ihre eigene Geschäftsidee zu verwirklichen und auf den Landkreis Helmstedt als Standort zu setzen. Ich freue mich, dass wir mit unserer Idee ein Netzwerk zu Gründen auf Zuspruch und große Bereitschaft mitzuwirken gestoßen sind“, so Cassina Mönch.

„Mit der Gründung eines Unternehmens im Landkreis Helmstedt inspirieren Sie andere, ihre eigene Geschäftsidee ebenfalls zu verwirklichen. Es kann nicht zu viele Gründungen geben, es kann nur zu wenig erkannte Chancen geben. Dies zu ändern ist ein Baustein des Netzwerkes“, so Landrat Gerhard Radeck.

Aus dem Netzwerk werden kostenfreie Gründungs- und Übernahmeworkshops, Beratungen und Netzwerktermine stattfinden. Eine Broschüre bündelt alle Informationen, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Alle Inhalte sind auch über die Homepage der WRH abrufbar oder unmittelbar über diesen praktischen QR-Code zu scannen.

Hier gelagen Sie zu der Broschüre und weiteren Informationen.